Helge-Rosenau-Nachtwanderung

Zum 21. Mal hatte die Jugendfeuerwehr der Hansestadt Lübeck zu ihrer traditionellen Helge-Rosenau-Nachtwanderung eingeladen. 200 Jugendliche aus 14 örtlichen Jugendfeuerwehren und einer Jugendgruppe nahmen an der Veranstaltung, die durch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lübeck-Büssau ausgearbeitet wurde, teil.

Als besonderer Gast konnte Stadtbrandmeister Detlef Radtke begrüßt werden. Auf der rund acht Kilometer langen Strecke mussten die Jugendlichen bei zehn Aufgaben ihr Können unter Beweis stellen.
Unter anderem mussten die Gruppen ihr Geschick beim Mohrhuhnschießen, der Dräger Übungslöschanlage, auf der Slag-Line und beim Kistenstapeln in der Horizontalen beweisen. Nur durch die Mitarbeit der vielen Helfer der Feuerwehren und dem THW konnte der logistische Aufwand erfolgreich bewältigt werden. Das Verpflegungsteam der Jugendfeuerwehr hatte eine dem Wetter entsprechende Stärkung vorbereitet und für warme Getränke auf der Strecke gesorgt. Der Start mit gemischten Gruppen hat auch dieses Jahr zu einem besseren Kennenlernen innerhalb der Wehren geführt. Nach der Pokalvergabe und der Übergabe der Urkunden rückten die Jugendwehren in die Gerätehäuser ein, wo einige Wehren auch gemeinsam übernachteten.

Quelle: HL-live / FF Büssau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Feuerwehr Wulfsdorf-Vorrade